Artikel bearbeiten mit Joomla

Joomla ist vielfältig verfügbar und lässt viele Applikationen zu – folglich ist dies eine ideale Basis zum Arbeiten mit Webseiteninhalten und anderen Internetprojekten. Bei „HD-ArticleMod“ handelt es sich um eine interessnte Strategie von Joomla, welches als Modul kostenfrei downloadbar ist. Hierbei wird es dem Anwender ermöglicht, einzelne Beiträge anzeigen zu lassen – und zwar genau an der Position, die das Template erfordert. Das Modul kann wie üblich installiert werden. Danach kann es unter „Erweiterungen — Module“ abgerufen und eingestellt werden.

Jede Modulposition ist komfortabel erreichbar

Um mit dem „HD-ArticleMod“ bei Joomla umzugehen, gibt man eine Modulposition an und wählt den entsprechenden Artikel aus der Drop-Down-Box. Eingestellt werden kann, ob der Titel angezeigt wird. Ebenfalls existiert eine CSS-Parameter-Box; diese dient zum Eintragen eigener CSS-Stilangaben. Diese Angaben werden höher gewichtet als die Daten des betreffenden Templates. Joomla will mit dieser Erweiterung dem Anwender einen Komfort darin bieten, Artikel zu bearbeiten. Viele Inhalte an unterschiedlichen Modulpositionen kann man alle auf dieselbe Weise bearbeiten. Auch Nicht-Administratoren sind in der Lage, diese Inhalte zu verändern (nämlich etwa jene, die als Autoren ihre Zugriffsrechte innehaben).

„Articles Anywhere“ – spart Zeit und Aufwand

Artikel können bei Joomla auch anders bearbeitet werden. Nämlich etwa mit der Erweiterung „Articles Anywhere“. Im Gegensatz zu „HD-ArticleMod“ wird die individuelle Installation von Joomla hier nicht mit einem Modul ausgestattet, sondern mit mehreren Plug-Ins. Folglich kann man diese Inhalte unter „Erweiterungen – Plugins“ finden. Artikel, die Leser ansprechen, sind sicherlich in der Blog-Ansicht oder der Startseite attraktiv zu positionieren. Jedoch zuweilen bieten sich auch andere Bereiche an, die auf den eigene Webseiten eingefügt werden. Über „Articles Anywhere“ kann man bei Joomla auch Artikel von anderen Stellen innerhalb der eigenen Seite aufrufen und einbinden. Es handelt sich hierbei einerseits um das System-Plugin und andererseits um einen Button auf Editor-Ebene. Hierdurch wird die Arbeit vereinfacht – es werden die geschriebenen Beiträge per Liste zur weiteren Wahl eingeblendet. Die Übersichtlichkeit wird durch eine Suchfunktion gewährt – so kann man die Ergebnisse eingrenzen. Wenn man die gesuchte Quelle findet, kann man den Inhalt als Volltext, Teaser, Link oder auch mit einer Anzahl von Zeichen einblenden. Je nach Umfeld und Einsatzgebiet lassen sich stets neue Überlegungen und Ideen in ein Projekt einbinden – man kann den Zugriff verschiedener Inhalte auf bestimmte Nutzergruppen beschränken, man kann Joomla Komponenten erlauben oder vernachlässigen. Für Webseitenbesitzer, die viel Content verwalten, kann „Articles Anywhere“ zu einer allgemeinen Arbeitsersparnis nur angeraten werden.

2 Gedanken zu „Artikel bearbeiten mit Joomla

    • Hallo Peter,
      danke für den Hinweis. Kannst du uns verraten, mit welchem Handy du die Seite betrachtest bzw. mir einen Screenshot von der fehlerhaften Ansicht zukommen lassen?

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.